Regionalnachrichten

Hessen 1531 Corona-Neuinfektionen in Hessen

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

(Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild)

Berlin/Wiesbaden (dpa/lhe) - In Hessen sind innerhalb eines Tages 1531 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) von Freitag hervorgeht, liegt damit die Zahl der seit Beginn der Pandemie registrierten Fälle bei 163 853. Insgesamt 4318 Todesfälle wurden mit dem Virus in Verbindung gebracht, 61 mehr als am Vortag (Stand 00.00 Uhr).

Die Inzidenz als wichtige Kennziffer der Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100 000 Einwohner lag landesweit bei 119,1. In den Regionen wies den höchsten Wert laut den RKI-Angaben weiter der Kreis Fulda mit 275,2 auf, den niedrigsten der Rheingau-Taunus-Kreis mit 71,6.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-125814/2

Regionales