Regionalnachrichten

Hessen 18-Jähriger bei Messerattacke in Fulda schwer verletzt

Ein Krankenwagen ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Fulda (dpa/lhe) - Ein 18-Jähriger aus Fulda ist am Montagabend bei einer Messerattacke in der Innenstadt schwer verletzt worden. Wie das Polizeipräsidium Osthessen und die Staatsanwaltschaft Fulda gemeinsam mitteilten, war er unvermittelt von einem 19-Jährigen angegriffen worden. Der mutmaßliche Täter sei zu Fuß geflohen und habe im Rahmen der Fahndung festgenommen werden können. Ein Richter schickte ihn wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt noch zu den Hintergründen der Tat, die in privaten Streitigkeiten liegen könnten.

© dpa-infocom, dpa:210928-99-391843/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.