Regionalnachrichten

Hessen 18-Jähriger in Wiesbaden mit Messer am Bein verletzt

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Ein 18-Jähriger ist am Wiesbadener Hauptbahnhof von einem Gleichaltrigen mit einem Messer verletzt worden. Der 18-Jährige und seine zwei Begleiter seien von dem mutmaßlichen Täter auf dem Bahnhofsvorplatz angesprochen worden und hätten ablehnend auf ihn reagiert, teilte die Polizei am Abend des Nikolaustags mit. Daraufhin habe dieser das Messer gezückt. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, die Tatwaffe konfisziert.

Mitteilung

Newsticker