Regionalnachrichten

Hessen 24-Jähriger wegen Autorennens in Frankfurt vor Gericht

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

(Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Wegen eines illegalen Autorennens in Frankfurt muss sich heute ein 24 Jahre alter Mann im Amtsgericht Frankfurt verantworten. Der Anklage zufolge erreichte er mit seinem Wagen am Mainufer zwischenzeitlich ein Tempo von mehr als 100 Stundenkilometern, so dass ein Polizeiauto die Verfolgung zunächst aufgeben musste. Erst später konnte der Raser angehalten und überprüft werden. Der zweite Autofahrer entkam dagegen unerkannt. Das Gericht hat zunächst einen Verhandlungstag für den Prozess vorgesehen.

Newsticker