Regionalnachrichten

Hessen 55 Jahre alte Autofahrerin wendet in Autobahn-Tunnel

Ein Schild mit der Aufschrift

(Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild)

Hessisch Lichtenau/Kassel (dpa/lhe) - Eine Autofahrerin hat in einem Tunnel auf der Autobahn 44 gewendet und ist entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung zurückgefahren. Menschen kamen durch das waghalsige Manöver nicht zu Schaden, wie die Polizei am Mittwoch in Kassel mitteilte. Nachdem die 55-Jährige rund 1,5 Kilometer gefahren war, drehte sie erneut um und verließ die Autobahn bei Hessisch Lichtenau (Werra-Meißner-Kreis).

Die Polizei kam der Geisterfahrerin nach eigenen Angaben durch die Videoaufzeichung im erst vor wenigen Wochen eröffneten Hirschhagen-Tunnel auf die Spur. Bei ihrer Vernehmung räumte die Frau den Irrtum vom Dienstagabend ein. Als Grund gab sie an, "nicht erkannt zu haben, dass die Fahrbahn im Tunnel nur in eine Fahrtrichtung befahrbar" sei.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen