Regionalnachrichten

Hessen 600 Teilnehmer bei Eritreer-Demonstration in Gießen

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Gießen (dpa/lhe) - Rund 600 Menschen haben sich am Donnerstagnachmittag in Gießen zu einer Demonstration von Unterstützern der eritreischen Regierung zusammengefunden. Die Innenstadt war wegen der Veranstaltung gesperrt, die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz. Sie sprach zunächst von einem friedlichen Verlauf der Aktion. Demnach habe es auch am Abend keine besonderen Zwischenfälle gegeben, wie ein Polizeisprecher sagte.

Organisiert hat die Veranstaltung der Polizei zufolge ein eritreischer Verein, der mit der Regierung des Landes sympathisiert. Anlass für die Versammlung ist die am Donnerstagabend stattfindende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung im Rathaus, die sich mit den gewalttätigen Protesten beim Eritrea-Festival im August beschäftigen soll. Damals waren Helfer und Besucher angegriffen worden, mehrere von ihnen wurden verletzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen