Regionalnachrichten

Hessen AfD-Fraktion schlägt Dirk Gaw als Landtagsvize vor

Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD) ist auf Parteibroschüren zu sehen. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild

(Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die AfD-Fraktion unternimmt einen neuen Versuch, einen Posten als Landtagsvizepräsident im hessischen Parlament zu besetzen. Der Abgeordnete Dirk Gaw wurde einstimmig als Kandidat vorgeschlagen, wie die Fraktion am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. "Dirk Gaw ist durch seine berufliche Erfahrung als Polizeibeamter sowie durch seine besonne Art ein hervorragend geeigneter Vizepräsidentschaftskandidat", sagte Fraktionschef Robert Lambrou.

Mit dem erstmaligen Einzug der AfD hatte der Landtag beschlossen, die Zahl der Vizepräsidentenposten von fünf auf sechs zu erhöhen. Der sechste Stellvertreterposten ist seit der konstituierenden Sitzung des Landtags aber unbesetzt. Bislang scheiterten alle Kandidaten der Alternative für Deutschland bei der geheimen Abstimmung an der erforderlichen Zahl der Stimmen. Mit dem Abgeordneten Gaw unternimmt die AfD nach Angaben einer Landtagssprecherin den dritten Versuch, den Posten zu besetzen.

Newsticker