Regionalnachrichten

Hessen Auseinandersetzung mit Pfefferspray: Mann schwer verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Mehrere Menschen sind bei einer körperlichen Auseinandersetzung in Frankfurt mit Pfefferspray aufeinander losgegangen. Ein 22-jähriger Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Grund für den Konflikt am Sonntagabend im Frankfurter Stadtteil Griesheim sei noch unklar. Wie die Verletzungen bei dem 22-Jährigen zustande kamen und wie viele Personen an dem Konflikt beteiligt waren, konnten die Beamten nicht mitteilen. Es habe mehrere Festnahmen gegeben, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Durch das Pfefferspray hätten mehrere Menschen Augenreizungen erlitten.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen