Regionalnachrichten

Hessen Baby in Darmstadt ausgesetzt: Suche nach Eltern dauert an

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Darmstadt (dpa/lhe) – Nach dem Fund eines ausgesetzten, neugeborenen Babys auf dem Areal eines Krankenhauses in Darmstadt dauert die Suche nach den Eltern des Jungen weiter an. Der Zustand des Kindes habe sich stabilisiert, teilten die Ermittlungsbehörden am Dienstag mit. Lebensgefahr bestehe nicht. Der Junge sei zum Zeitpunkt des Zurücklassens wohl nicht älter als fünf Stunden gewesen. Mit Bildern eines beschrifteten Korbes, eines Pullovers, eines Schnullers und einer Babydecke hoffen die Ermittler nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der kleine Junge wurde mit Schnuller im Mund und in dem Flechtkorb am Sonntagmorgen von einer Patientin gefunden.

© dpa-infocom, dpa:210727-99-560426/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.