Regionalnachrichten

Hessen Bouffier: Volle Stadien in Hessen nicht verantwortbar

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) spricht bei einer Bundesratssitzung. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild

(Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Mit den neuen hessischen Corona-Regeln werden auch die Zuschauerkapazitäten in den Fußball-Stadion im Land deutlich begrenzt. "Wir haben uns entschieden, dass wir in der jetzigen Situation glauben, dass ein volles Stadion nicht verantwortbar ist", sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Dienstag in Wiesbaden.

In Stadien und bei anderen Veranstaltungsorten mit bis zu 3000 Plätzen sei im Freien keine Reduzierung der Zuschauerkapazitäten erforderlich. Bei allen Plätzen darüber gebe es jedoch eine Begrenzung der Kapazitäten auf ein Viertel. Das Stadion von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt habe etwa Platz für rund 51.000 Besucher. Nach den neuen Regeln dürfen nach Angaben von Bouffier damit künftig nur noch maximal 15.000 Fans die Begegnungen vor Ort ansehen.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-205081/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.