Regionalnachrichten

Hessen Bouffier in Quarantäne: Test negativ

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) steht im hessischen Landtag. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

(Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wird die nächsten Tage in häuslicher Quarantäne verbringen, nachdem zwei Personen in der Staatskanzlei positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. "Ministerpräsident Bouffier selbst ist negativ getestet, und es geht ihm gut", erklärte Regierungssprecher Michael Bußer am Samstag. Bouffier werde die Amtsgeschäfte in der Quarantäne weiterführen. Eine der positiv getesteten Personen arbeite in Bouffiers direktem Umfeld.

Die für heute vorgesehene Regierungserklärung des Ministerpräsidenten in der Sondersitzung des Hessischen Landtags wird vom stellvertretenden Ministerpräsidenten Tarek Al-Wazir (Grüne) vorgetragen. Regierungssprecher Bußer ist den Angaben zufolge ebenfalls in Quarantäne, aber gleichfalls negativ getestet. Auch er führt die Amtsgeschäfte weiter.

Newsticker