Regionalnachrichten

Hessen Brand an Sport- und Schwimmhalle löst Feuerwehreinsatz aus

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Kassel (dpa/lhe) - Eine mutmaßliche Brandstiftung an einer Schwimm- und Sporthalle einer Kasseler Schule hat für einen großen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Unbekannte Täter hätten in der Nacht auf Donnerstag auf einem Schulhof drei Müllcontainer in Brand gesetzt, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Das Feuer drohte auf die angrenzende Schwimm- und Sporthalle überzugreifen. Doch die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Bei dem Brand zerplatzten zwei große Scheiben der Gebäudefassade. Außerdem drang Brandrauch in die Schwimm- und Sporthalle ein. Die Polizei schätzte den Schaden auf 30 000 Euro. Ein Anwohner meldete kurz vor dem Brand fünf randalierende Jugendliche, die Fahndung nach ihnen verlief erfolglos.

Pressemitteilung

Newsticker