Regionalnachrichten

Hessen Brand in Mehrfamilienhaus: Feuerwehr rettet rund 35 Bewohner

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Z)

Dreieich/Offenbach (dpa/lhe) - Wegen eines Kellerbrandes hat die Feuerwehr in Dreieich bei Offenbach ein Mehrfamilienhaus evakuiert. Dabei wurden rund 35 Menschen in Sicherheit gebracht, wie ein Polizeisprecher am Montag in Offenbach sagte. Bei dem Brand am Sonntagabend war ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Experten der Polizei untersuchten das Haus, um Hinweise auf die Brandursache zu erhalten. Das Gebäude ist den Angaben zufolge zunächst nicht mehr bewohnbar.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen