Regionalnachrichten

Hessen Brand in Mehrfamilienhaus: Frau tot

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

(Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dp)

Frankfurt (dpa/lhe) - Beim Löschen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus in Frankfurt haben Feuerwehrleute eine tote Frau gefunden. Sie befand sich in der Erdgeschosswohnung, in der das Feuer am Sonntag ausgebrochen war, wie die Feuerwehr mitteilte. Per Notruf war den Einsatzkräften mitgeteilt worden, dass sich noch mindestens eine Person in der Brandwohnung in dem viergeschossigen Haus aufhalte.

Als die Rettungskräfte eintrafen, sei der Treppenraum des Gebäudes vollständig mit Rauch gefüllt gewesen, die Flammen hätten durch eine geöffnete Wohnungstür in diesen hinein geschlagen. An Fenstern im zweiten und dritten Obergeschoss hätten sich Personen, deren Fluchtweg durch den Treppenraum abgeschnitten war, bemerkbar gemacht. Sie wurden unter anderem per Drehleiter gerettet.

Drei Bewohner wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Alle acht Wohnungen des Hauses im Stadtteil Bockenheim seien derzeit unbewohnbar, hieß es weiter. Die Brandursache und die Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben, würden noch ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen