Regionalnachrichten

Hessen Christoph Daum tippt auf Platz sieben für die Eintracht

Ex-Trainer Christoph Daum gibt ein Interview in einem Hotel. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild

(Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ex-Trainer Christoph Daum traut Eintracht Frankfurt einen Platz im internationalen Geschäft zu. "Durch die Rückkehr von Luka Jovic wird die Eintracht noch unberechenbarer", sagte der 67-Jährige im dpa-Gespräch. "Gelingt es ihr, ihre spielerische Dominanz über die volle Spielzeit beizubehalten, sind die Adler auf Europa-Kurs."

Der Abgang von Kapitän David Abraham sollte nach Ansicht Daums durch Tuta und andere Abwehrspieler kompensiert werden können. "Die Eintracht kann ganz weit vorne landen, weil sie sich nur auf die Bundesliga konzentrieren muss", prophezeite Daum für den derzeitigen Tabellenachten der Fußball-Bundesliga. Er tippe am Ende auf Platz sieben für die Eintracht. Daum übernahm im März 2011 für ein paar Monate die Frankfurter, konnte aber den Abstieg nicht verhindern.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-125815/2

Regionales