Regionalnachrichten

Hessen Corona-Krise: Hessische Polizei warnt vor Regelbruch

Der Schriftzug

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Homberg (dpa/lhe) - Angesichts des bevorstehenden frühlingshaften Wochenendes hat die hessische Polizei die Bürger dazu aufgerufen, ihren Beitrag zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie zu leisten. "Die Polizei und die Mitarbeiter der Ordnungsämter werden verstärkt auf die Einhaltung der Regeln achten und konsequent auf Verstöße reagieren", erklärte das Polizeipräsidium Nordhessen am Donnerstag in einer landesweiten Mitteilung.

Gegen einen Spaziergang mit der Familie, Radfahren oder Joggen in gebührendem Abstand zueinander sei nicht einzuwenden. Aber: "Trotz der frühlingshaften Temperaturen und des guten Wetters ist es derzeit aber beispielsweise verboten, sich längerfristig in Parkanlagen für ein Picknick oder zum Sonnen niederzulassen." Zudem könnten Parkplätze in der Nähe von Ausflugszielen oder Parks für den Verkehr gesperrt werden. Des weiteren wiesen die Beamten darauf hin, dass Eisdielen geschlossen bleiben müssen.

Vor allem am Sonntag wird in Hessen mit Sonne und frühlingshaften Temperaturen gerechnet. Zudem beginnen die hessischen Osterferien.

Newsticker