Regionalnachrichten

Hessen Corona: Psychotherapeuten setzen auf Behandlung per Video

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Psychotherapeuten in Hessen setzen in Zeiten der Corona-Krise vermehrt auf Behandlungen per Video. Laut einer Umfrage würden fast die Hälfte der Therapeuten bereits mindestens jeden zweiten Patienten auf diese Art behandeln, 13 Prozent von ihnen hätten komplett auf Video umgestellt, teilte die Psychotherapeutenkammer Hessen in Wiesbaden am Freitag mit. Rund ein Drittel praktiziere weiterhin überwiegend in der Praxis. Befragt wurden knapp 360 Therapeuten.

Zudem bieten die Fachleute demnach ehrenamtlich für Klinikpersonal telefonische Beratungsgespräche an. "Wir leisten damit einen Beitrag zur Unterstützung der Mitarbeiter in den Kliniken, die sich in der aktuellen Sondersituation belastet und gestresst fühlen", sagte die Präsidentin der Kammer, Heike Winter.

Newsticker