Regionalnachrichten

Hessen Coronavirus: Zwei Hessen nach Schiffs-Quarantäne zu Hause

Das Kreuzfahrtschiff

(Foto: Eugene Hoshiko/AP/dpa)

Marburg/Berlin (dpa/lhe) - Sechs deutsche Passagiere des Kreuzfahrtschiffs "Diamond Princess", das wegen des Coronavirus zwei Wochen in Japan unter Quarantäne stand, sind wieder zu Hause. An Bord einer italienischen Maschine landeten sie am Samstagmorgen im militärischen Teil des Flughafens Tegel. Nach einer Untersuchung brachte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sie in ihre Heimat, wie ein Sprecher mitteilte. Zwei der Passagiere stammen laut DRK aus Berlin, je zwei weitere aus dem niedersächsischen Emsland und der Nähe von Marburg. Dort müssen sie weitere zwei Wochen isoliert verbringen, um eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 endgültig auszuschließen. Sie dürfen ihre Wohnungen nicht verlassen und sollen andere Menschen meiden.

Newsticker