Regionalnachrichten

Hessen Darmstadt will Quartier von Autos entlasten: Versuch geplant

Radfahrer fahren auf einem Radweg.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Darmstadt (dpa/lhe) - In Darmstadt soll kommendes Jahr getestet werden, wie ein bereits bestehendes Quartier vom Autoverkehr entlastet werden kann. Das habe die Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend für das Martinsviertel beschlossen, sagte der Darmstädter CDU-Fraktionsvorsitzende Roland Desch am Freitag. Damit werde ein Vorhaben der Koalition von Grünen, CDU und Volt verwirklicht.

Als Vorbild dienen autoarme sogenannte Superblocks in Barcelona. Der Versuch solle im Laufe des kommenden Jahres mit wissenschaftlicher Begleitung starten, sagte Desch. In dem autoarmen Viertel soll es mehr Platz für Fußverkehr, Radverkehr und Freizeitaktivitäten geben. Zunächst hatten mehrere Medien über die Entscheidung der Stadtverordneten berichtet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen