Regionalnachrichten

Hessen Demonstranten für Klimaschutz dringen in Paulskirche ein

Die Paulskirche, fotografiert durch einen Torbogen. Foto: Boris Roessler/Archiv

(Foto: Boris Roessler/dpa)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Teilnehmer des Streiks für einen besseren Klimaschutz sind am Freitag in die Frankfurter Paulskirche eingedrungen. Etwa 25 Menschen hielten ein Banner hoch und stimmten ein Protestlied an. Sie teilten mit, das symbolträchtige Gebäude zunächst nicht verlassen zu wollen. Seit dem Morgen waren allein in Frankfurt mehrere Tausend Demonstranten einem Aufruf der Bewegung Fridays for Future zum globalen Klimastreik gefolgt. Sie zogen unter anderem mit großen Bannern durch die Straßen und blockierten an mehreren Stellen vorübergehend den Verkehr.

Newsticker