Regionalnachrichten

Hessen Der Regen lässt nach in Hessen

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Offenbach (dpa/lhe) - Die Regenwolken in Hessen verziehen sich zum Wochenbeginn. Manchmal zeigt sich sogar die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. Am Montag könne es lediglich in der ersten Tageshälfte noch Regen geben, der jedoch am Nachmittag abklinge. Es werde 15 bis 18 Grad warm.

Tags darauf hänge am Morgen eine dichte Wolkendecke über dem Land, die dann aber zunehmend auflockere und so Platz für die Sonne lasse. Die Temperaturen rangieren laut Vorhersage zwischen 14 bis 18 Grad. Am Mittwoch bildet sich am frühen Morgen Nebel, wie die Meteorologen berichteten. Sobald sich dieser aufgelöst habe, sei es heiter bis wolkig, und die Temperaturen stiegen auf 15 bis 18 Grad.

Newsticker