Regionalnachrichten

Hessen Drogenhändler festgenommen und Cannabis-Plantage ausgehoben

Cannabis liegt auf einem Gras-Behälter. Foto: Benno Schwinghammer/dpa/Archivbild

(Foto: Benno Schwinghammer/dpa/Archivbild)

Waldeck (dpa/lhe) - Der Polizei ist in Nordhessen ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Sie nahm am Dienstag drei mutmaßliche Rauschgift-Händler in Waldeck fest und entdeckte eine große Cannabis-Plantage, wie die Beamten am Mittwoch in Kassel zusammen mit der Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Plantage umfasst 1000 Pflanzen, von denen bereits 250 abgeerntet waren. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler 120 Kilogramm Marihuana, fertig verpackt zum Transport und Verkauf. Der Handelspreis liege bei mehreren hunderttausend Euro, berichtete die Polizei. Der zu erwartende Gesamtertrag der weiteren Pflanzen liege noch deutlich höher, berichteten die Ermittler. Auch die sichergestellte Ausrüstung der Plantage soll einen Wert im Bereich eines mittleren fünfstelligen Betrags haben.

Mitteilung

Newsticker