Regionalnachrichten

Hessen Eintracht Frankfurt mit Rode gegen den FC Vaduz

Sebastian Rode mit dem Ball. Foto: Uwe Anspach/Archiv

(Foto: Uwe Anspach/dpa)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Nach langer Verletzungspause wird Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt heute (20.30 Uhr/Nitro) im Rückspiel der Europa-League-Qualifikation gegen den FC Vaduz in der Startelf stehen. Nach dem 5:0 im Hinspiel kündigte Eintracht-Trainer Adi Hütter weitere Spielerwechsel gegen die Liechtensteiner mit Blick auf den Bundesligastart am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim an. Die Partie in der Commerzbank-Arena ist mit 48 000 Zuschauern ausverkauft. Im Falle des erwarteten Weiterkommens kämpfen die Frankfurter gegen den Sieger des Duells Racing Straßburg gegen Lok Plowdiw (Hinspiel 1:0) um den Einzug in die Gruppenphase.

Bundesliga-Spielplan

Ergebnisse der Europa-League-Qualifikation

Eintracht-Kader

Bericht Eintracht und Liechtenastein auf eintracht.de

Porträt des FC Vaduz auf eintracht.de

Newsticker