Regionalnachrichten

Hessen Ende 2021 mehr Übernachtungen in Frankfurt als im Jahr zuvor

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg.

(Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild)

Frankfurt am Main (dpa/lhe) - Die Tourismusbranche in Frankfurt hat Ende 2021 mehr Gäste und Übernachtungen verzeichnet als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Allein im November war die Zahl der Übernachtungen nach Angaben der Stadt Frankfurt vom Dienstag mit 566 208 mehr als dreimal so hoch wie noch im Vorjahresmonat, als aufgrund der Corona-Pandemie ein Beherbergungsverbot für private Unterkünfte galt. Auch für die Monate Oktober und September zeigte sich ein positiver Trend. Im Oktober wurden im Vergleich zu 2020 sogar mehr als doppelt so viele Übernachtungen registriert. Die Zahl der Gäste stieg im Jahresvegleich ebenfalls an - im November um fast 76 Prozent auf 302 353.

Insgesamt liegt die Anzahl der Übernachtungen den Angaben zufolge zwischen Januar und November 2021 aber nicht ganz so hoch wie noch im gleichen Zeitraum 2020. Dennoch seien die steigenden Übernachtungszahlen der zweiten Jahreshälfte 2021 ein Indiz, dass die Reiselust bei niedriger Infektionslage und gelockerten Reisebeschränkungen zurückkehre.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen