Regionalnachrichten

Hessen Es bleibt heiß in Hessen - Einzelne Gewitter möglich

Zwei Stand-Up-Paddler fahren bei Sonnenuntergang auf dem Main. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Heiß und sonnig lautet auch von Montag an das Wetter-Motto in Hessen. Dabei liegen die Höchsttemperaturen zwischen 32 und 36 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag berichtete. Lediglich im Bergland liegen die Temperaturen zwischen 29 und 33 Grad. Im Laufe des Tages steige die Wahrscheinlichkeit für einzelne Schauer oder Gewitter mit Starkregen und Sturmböen. Nachts sei bei Tiefstwerten von 17 bis 21 Grad immer wieder die Voraussetzung für eine "Tropennnacht" erfüllt, in der das Thermometer nicht unter 20 Grad sinkt.

Abgesehen von einzelnen Schauern und Gewittern am Nachmittag geht es auch am Dienstag ähnlich weiter. Am Mittwoch bildeten sich nach einem sonnigen Auftakt im Tagesverlauf Wolken, am Nachmittag und Abend steige die Schauer- und Gewitterwahrscheinlichkeit, so die Meteorologen. Dabei bleibt es heiß mit Höchstwerten zwischen 31 und 34 Grad, im höheren Bergland 27 bis 31 Grad.

Newsticker