Regionalnachrichten

Hessen Feuerwehr kühlt Impfzentrum in Fritzlar

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt über eine Straße. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Fritzlar (dpa/lhe) - Eine ausgefallene Klimaanlage im Impfzentrum in Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) hat einen Feuerwehreinsatz nach sich gezogen. Das in einem Zelt untergebrachte Zentrum habe sich in kurzer Zeit auf etwa 38 Grad aufgeheizt, schrieb die Freiwillige Feuerwehr Fritzlar auf Facebook. Von einer Drehleiter aus sei das Dach am Donnerstagmittag bewässert worden. Mit einem Belüfter sei zudem die warme Luft aus dem Zelt gepustet worden. Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), das das Impfzentrum betreibt, hätten zur Unterstützung "ganz viel Eis gebracht", schrieb die Feuerwehr. Zuvor hatten andere Medien über den Einsatz berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-43414/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.