Regionalnachrichten

Hessen Fliegerbombe gefunden: Entschärfung am Freitag

Ein entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild

(Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Archivbild)

Darmstadt/Babenhausen (dpa/lhe) - Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes haben in Babenhausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Sprengkörper soll am Freitagnachmittag kontrolliert entschärft werden, sagte eine Polizeisprecherin in Darmstadt. Die Bombe wurde am Donnerstag bei der Untersuchung eines Grundstücks entdeckt. Die Polizei habe den Fundbereich abgesperrt und werde ihn bis zu Beginn der für 15 Uhr geplanten Entschärfung bewachen.

Um den Fundort wird dabei nach Polizeiangaben ein Sicherheitsradius von 700 Metern gelegt. Das entspreche der gesamten Gemeinde Harreshausen, einem Ortsteil von Babenhausen. In dem Gebiet leben etwa 1100 Menschen. Während der Entschärfung müssen die Wohnhäuser vorsorglich geräumt werden. Auch ein Seniorenheim und ein Kindergarten sind von der Evakuierung betroffen. Von elf Uhr an werde es verboten sein, den Ortsteil Harreshausen zu betreten.

Die Evakuierung soll am Freitag bereits in den frühen Morgenstunden beginnen. Noch im Laufe des Donnerstags sollten die betroffenen Anwohner mit Flugblättern und über das Warnsystem Hessenwarn informiert werden. Außerdem werde die Polizei am Freitag mit Lautsprecherdurchsagen auf die Räumung aufmerksam machen, sagte die Sprecherin. Die Stadthalle in Babenhausen werde als Anlaufstelle zur Verfügung stehen. Der Kindergarten Harreshausen wird in der Halle eines Babenhausener Turnvereins untergebracht.

Newsticker