Regionalnachrichten

Hessen Frankfurt: Zweite Runde Sonderimpftermine für Ü60 gestartet

Das Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Das Frankfurter Impfzentrum bietet zum zweiten Mal zusätzliche Impfungen für über 60-jährige Frankfurter mit dem Impfstoff Astrazeneca an. Die ersten Impfwilligen kamen am Freitagmorgen ins Impfzentrum in der Festhalle. Für Freitag waren 1500 zusätzliche Termine freigeschaltet. Insgesamt gibt es laut Gesundheitsamt an diesem Wochenende 3600 Sondertermine.

Die ersten 1200 Sondertermine für das kommende Wochenende waren laut Gesundheitsamt bereits Mitte der Woche ausgebucht gewesen. Daher seien für Samstag und Sonntag jeweils 900 weitere Impftermine freigeschaltet worden. Bereits am vergangenen Wochenende waren kurzfristig 2471 Menschen zusätzlich geimpft worden.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-322276/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.