Regionalnachrichten

Hessen Frontalzusammenstoß mit vier Verletzten im Kreis Fulda

Der Schriftzug

(Foto: Lisa Ducret/dpa/Archivbild)

Poppenhausen (dpa/lhe) - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos sind am Sonntag im Kreis Fulda vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 36-Jähriger geriet mit seinem Wagen nahe Poppenhausen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß sein Auto frontal mit dem Wagen eines 61-Jährigen zusammen. Der Unfallverursacher und sein 5-jähriger Sohn wurden leicht verletzt. Der 61-Jährige und seine 58 Jahre alte Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Bundesstraße 458 war am Nachmittag an der Unfallstelle für rund zwei Stunden gesperrt.

Newsticker