Regionalnachrichten

Hessen Fußgänger von Lastwagen getötet: A45 drei Stunden gesperrt

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

(Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Sinn/Dillenburg (dpa/lhe) - Nach einem tödlichen Unfall mit einem Fußgänger hat die Polizei am Freitag die Autobahn 45 für rund drei Stunden gesperrt. Autofahrer in Richtung Frankfurt standen zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Ehringshausen im Stau oder mussten auf andere Strecken ausweichen. Nach Angaben der Polizei in Dillenburg war ein 73 Jahre alter Mann bei Sinn (Lahn-Dill-Kreis) von einem Lastwagen überfahren worden. Der 59 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs erlitt einen Schock.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen