Regionalnachrichten

Hessen Fußmatte vor iranischem Generalkonsulat beschädigt

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Frankfurt (dpa/lhe) - Zwei unbekannte Männer haben im Eingangsbereich des Generalkonsulats der Islamischen Republik Iran in Frankfurt versucht, eine Fußmatte anzuzünden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, warfen die beiden am Samstagabend dazu zweimal eine mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Glasflasche vom Bürgersteig der gegenüberliegenden Straßenseite in Richtung des Konsulats. Dabei sei lediglich ein geringer Brandschaden an der Fußmatte entstanden.

Im Anschluss flüchteten die Täter laut Mitteilung zu Fuß stadtauswärts. Der Staatsschutz der Frankfurter Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen, hieß es weiter.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen