Regionalnachrichten

Hessen Geisterspiel Eintracht gegen Mönchengladbach abgesagt

Leeres Stadion bei einem

(Foto: Uwe Anspach/dpa)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Das Bundesliga-Geisterspiel von Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag findet nicht statt. Die Deutsche Fußball Liga sagte am Freitag den kompletten 26. Spieltag wegen der Coronavirus-Pandemie ab. "Es ist die vernünftigste Lösung, in Anbetracht der rasanten und unübersichtlichen Entwicklung", begrüßte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic die Entscheidung.

Mit Blick auf die DFL-Mitgliederversammlung am Montag in Frankfurt, auf der die Vertreter der 36 Profivereine über den weiteren Saisonverlauf beraten werden, sagte Bobic: "Jetzt müssen wir alle einen kühlen Kopf bewahren und gemeinschaftlich kluge und sinnvolle Entscheidungen im Sinne des Fußballs treffen."

Newsticker