Regionalnachrichten

Hessen Geldautomat in Rodgau gesprengt

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Rodgau (dpa/lhe) - Mehrere Täter haben in der Nacht zum Mittwoch einen Geldautomaten in Rodgau gesprengt. Zeugen hätten beobachtet, wie vier Männer anschließend in einem Auto geflüchtet seien, teilte ein Polizeisprecher mit. Ob die Täter im Landkreis Offenbach Geld erbeutet hatten, war ebenso wie die Höhe des Schadens zunächst unklar.

Die dunkel gekleideten und maskierten Männer hatten Gas in den Automaten geleitet und angezündet. Das Gerät und der Vorraum der Bankfiliale im Stadtteil Weiskirchen wurden bei der Sprengung erheblich beschädigt. Die Täter flüchteten in Richtung Hainhausen, von ihnen fehlte zunächst jede Spur.

Newsticker