Regionalnachrichten

Hessen Großes Open-Air-Musical über "Bonifatius" auf dem Domplatz

Im Kostüm des

(Foto: Christian Tech/Spotlight Musicals/dpa)

Fulda (dpa/lhe) - Mit einer Neu-Fassung des Musicals "Bonifatius" wird von heute an eine der größten Open-Air-Inszenierungen des Jahres in Deutschland aufgeführt. Die Produktionsfirma Spotlight ("Die Päpstin", "Der Medicus") präsentiert bis zum 28. August vor dem Fuldaer Dom das Stück über den als "Apostel der Deutschen" bekannten Missionar.

Für das Millionen-Projekt anlässlich des Stadtjubiläums "1275 Jahre Fulda" wurde eine mehr als 50 Meter breite Bühne vor dem Gotteshaus errichtet. Darauf wirken rund 30 Schauspieler, 50 Orchester-Musiker und ein 130-köpfiger Chor mit. Rund 4500 Zuschauer haben pro Vorstellung Platz. Inszenieren wird das Stück der Schweizer Regisseur Stefan Huber. Die Hauptrolle übernimmt Reinhard Brussmann. Das Musical wurde erstmals 2004 in Fulda aufgeführt.

Bonifatius genießt in Osthessen und besonders in Fulda als Bistumspatron große Bedeutung. Er lebte von 673 bis 744 und beauftragte die Gründung des Klosters Fulda durch seinen Schüler Sturmius. Das Kloster gilt als Keimzelle für die Entstehung der Stadt. Die Gebeine des heiligen Bonifatius liegen im Dom begraben.

Bonifatius-Musical

Musicals Fulda

Regisseur Stefan Huber

Newsticker