Regionalnachrichten

Hessen Haftstrafen im Prozess gegen Betrüger im Internet

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Als Betreiber einer betrügerischen Firma im Internet sind zwei 48 und 55 Jahre alte Geschäftsleute am Montag vom Landgericht Frankfurt zu Haftstrafen verurteilt worden. Der ältere Angeklagte erhielt drei Jahre und neun Monate, sein jüngerer Komplize drei Jahre. Der 32 Jahre alte dritte Angeklagte wurde zu einer Bewährungsstrafe von 21 Monaten verurteilt. Die Wirtschaftsstrafkammer hielt es für erwiesen, dass sich die drei Angeklagten 2017 in den Dienst türkischer Hinterleute gestellt hatten und in Deutschland als Verantwortliche der betrügerischen Internet-Firma fungierten. Tausende Kunden leisteten dabei insgesamt rund 3,9 Millionen Euro Vorauszahlungen auf Elektronik-Artikel, die es in Wirklichkeit gar nicht gab. Die Staatsanwaltschaft prüft Revision.

Newsticker