Regionalnachrichten

Hessen Hessen: Weitere Unterstützung für Hochwassergebiete

Volker Bouffier (CDU) spricht. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

(Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat weitere Unterstützung für die Hochwassergebiete in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz angekündigt. Das Land stehe für Hilfen jederzeit bereit, sagte er nach Angaben der Staatskanzlei am Freitag in Wiesbaden. "In dieser besonderen Situation geht es jetzt darum, Menschenleben zu retten und so schnell wie möglich Not zu lindern. Nur gemeinsam können wir dieser Katastrophe begegnen", sagte er.

Aus Hessen sind bereits Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) in den von der Katastrophe betroffenen Regionen im Einsatz. Am Freitag machten sich außerdem Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf den Weg. Die Zahl der Katastrophenschutzhelfer bezifferte das Innenministerium mit insgesamt rund 750, die meisten davon sind nach Angaben eines Sprechers Feuerwehrleute.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-406296/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen