Regionalnachrichten

Hessen Hessen bekommt Landesgesundheitsamt

Kai Klose, Sozialminister des Landes Hessen.

(Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessen bekommt ein Landesgesundheitsamt. Das hat der hessische Landtag am Donnerstag in Wiesbaden mit den Stimmen der schwarz-grünen Regierungskoalition beschlossen. Mit dem Beschluss verbessere Hessen den Gesundheitsschutz der Bevölkerung, stärke den öffentlichen Gesundheitsdienst und ziehe eine wichtige Lehre aus der Corona-Pandemie, sagte Sozialminister Kai Klose (Grüne).

Die Behörde soll als Bindeglied zwischen dem Sozialministerium und den Gesundheitsämtern im Land eine koordinierende Rolle einnehmen. Dabei wird es etwa um die Erarbeitung von Empfehlungen gehen, um ein einheitliches Vorgehen in Hessen zu gewährleisten. Die Behörde soll die Gesundheitsämter zudem durch Beratung unterstützen und eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis werden.

Das hessische Landesamt für Gesundheit und Pflege ist als dezentral organisierte Gesundheitsfachbehörde an vier Standorten geplant. Der Hauptsitz der Behörde soll in Darmstadt sein.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen