Regionalnachrichten

Hessen Hessen übernimmt weitere 36 Millionen Euro für Kita-Beiträge

Kinderhände und ein Regenbogen sind an einer Kita zu sehen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Für den Ausgleich von Kita-Beiträgen stellt die hessische Landesregierung weitere 36 Millionen Euro zur Unterstützung von Familien und Kommunen bereit. Das Geld stamme aus dem Sondervermögen "Hessens gute Zukunft sichern", teilte das Ministerium für Soziales am Montag in Wiesbaden mit. Die Mittel sollten in wenigen Wochen ausgezahlt werden.

Das Land beteilige sich zudem mit 16 Millionen Euro an der Beschaffung von Corona-Tests für Kinder. Man setze in den Kitas auf Freiwilligkeit bei den Testungen. Trotz sinkender Infektionszahlen seien Tests dort "ein wichtiger Baustein, auch weil derzeit kein zugelassener Impfstoff für unter Zwölfjährige verfügbar ist".

© dpa-infocom, dpa:210614-99-991122/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.