Regionalnachrichten

Hessen Hessischer Landtag debattiert über die Etats der Ministerien

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

(Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Im hessischen Landtag werden heute in Wiesbaden die Haushaltspläne der einzelnen Ministerien vorgestellt und diskutiert. Die größten Posten unter den Ressorts entfallen nach dem Haushaltsentwurf der schwarz-grünen Koalition auf das Kultus-, das Wissenschafts- und das Innenministerium. Insgesamt sieht das Zahlenwerk für das Jahr 2020 bereinigte Einnahmen von 28,9 Milliarden Euro vor. Die bereinigten Ausgaben sollen bei 29,2 Milliarden Euro liegen. Das Land will außerdem 100 Millionen Euro alte Schulden zurückzahlen. Mit einer endgültigen Verabschiedung des Landeshaushalts wird im März-Plenum gerechnet.

Newsticker