Regionalnachrichten

Hessen Hoher Sachschaden nach Brand eines Autohauses in Bad Soden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Bad Soden (dpa/lhe) - In einem Autohaus in Bad Soden am Taunus hat es am Mittwochabend aus noch ungeklärter Ursache gebrannt. Ersten Schätzungen zufolge sei dabei ein Sachschaden von mindestens 150.000 Euro entstanden, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Die Gebäudedecke sowie eine Küchenzeile im Gebäude seien beschädigt worden. Zudem wurden die im Ausstellungsraum befindlichen Fahrzeuge stark verschmutzt. Verletzt wurde niemand. Den Angaben zufolge war das Autohaus zum Zeitpunkt des Brandes bereits geschlossen. Zwischenzeitlich war die Königsteiner Straße für etwa drei Stunden gesperrt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen