Regionalnachrichten

Hessen Illegales Autorennen auf Autobahn bei Frankfurt beendet

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild)

Frankfurt (dpa/lhe) - Fahnder in einem zivilen Streifenwagen haben auf der A661 bei Frankfurt ein illegales Autorennen gestoppt und zwei junge Fahrer gestellt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, rasten eine 21-Jährige und ein 19-Jähriger auf der A661 in Richtung Norden, als sie der Streife auffielen. Den beiden Rasern konnten zunächst am Mittwochabend mit hoher Geschwindigkeit noch vor der Polizei wegfahren, bevor sie durch den Verkehr ausgebremst wurden. Den Beamten gelang es schließlich, die jungen Leute zu kontrollieren. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Führerscheine und die Autos beschlagnahmt. Gegen die jungen Raser wurde ein Strafverfahren wegen der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-128569/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.