Regionalnachrichten

Hessen "Just White"-Party als "Drive In" auf dem Parkplatz

Eine Besuchergruppe aus dem Vogelsberg sitzt und steht bei der Anmoderation im Fahrzeug. Foto: Andreas Arnold/dpa

(Foto: Andreas Arnold/dpa)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - DJ-Superstar Felix Jaehn, 300 Autos, Pyro-Effekte und Konfetti haben am Freitagabend den Parkplatz einer Frankfurter Veranstaltungshalle in einen Open-Air-Club verwandelt. Wegen der Corona-Auflagen fand die traditionelle "FFH-Just White!"-Party des Senders Hit Radio FFH diesmal als "Drive In-Spezial" statt. Den Sound bekamen die Besucher über das Autoradio oder ihr Smartphone.

Die Party mit dem Dresscode mit bis zu 20 000 weißgekleideten Teilnehmern ist seit Jahren einer der Höhepunkte des Hessentags. Wegen Corona wurde der Hessentag 2020 in Bad Vilbel abgesagt. Statt dessen wurde vor der Jahrhunderthalle gefeiert. "Just White" galt diesmal nicht nur für die Besucher, sondern auch für Autos. Wer keinen weißen Wagen hatte, konnte sein Auto weiß schmücken, bemalen oder mit einem Tuch verkleiden. Die Tickets wurden nicht verkauft - wer dabei sein wollte, musste sie bei Hit Radio FFH gewinnen.

Newsticker