Regionalnachrichten

Hessen Kaum Corona-Verstöße in Hessen, aber große Feier in Park

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Frankfurt (dpa/lhe) - Trotz des in weiten Teilen schönen Wetters am Wochenende gab es in Hessen laut Polizei kaum Verstöße gegen die Corona-Regeln. In Frankfurt allerdings trafen sich am Samstagabend mehrere Hundert Menschen zum Feiern in einem Park. Die Polizei räumte den Park in der Nacht und nahm mehrere Anzeigen auf, unter anderem wegen Körperverletzung.

Im Rest von Hessen war die Lage hingegen ruhig. "Das Wetter war gut, es waren Leute unterwegs, aber es halten sich eigentlich alle an die Regeln", teilte ein Sprecher der Polizei in Fulda am Sonntagnachmittag mit. In Kassel hielten sich die Menschen augenscheinlich ebenfalls an die Regeln. "Es war ein bisschen was los draußen, aber es gab keine Verstöße", sagte ein Polizeisprecher. Auch aus Darmstadt und Offenbach hieß es: "Alles ruhig."

© dpa-infocom, dpa:210307-99-726100/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.