Regionalnachrichten

Hessen Kreuzung in Fulda nach Wasserrohrbruch überschwemmt

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d)

Fulda (dpa/lhe) - Ein Wasserrohrbruch hat in der Nacht zum Freitag in Fulda für einen Polizeieinsatz gesorgt. Beim Eintreffen der Beamten habe bereits eine komplette Kreuzung unter Wasser gestanden, teilte die Polizei mit. Mitarbeiter des zuständigen Versorgungsunternehmens stellten daraufhin das Wasser ab. Die Kreuzung blieb für mehrere Stunden gesperrt und konnte am Morgen teils wieder für den Verkehr freigegeben werden. Wie lange die Arbeiten andauern, stand zunächst nicht fest.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen