Regionalnachrichten

Hessen LUCAS prämiert die besten Filme für junge Menschen

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Filme "Maronas fantastische Reise", "Days of the Bagnold Summer" und "Ecstasy" sind beim Internationalen Filmfest LUCAS als beste Langfilme für junges Publikum ausgezeichnet worden. Die Sieger wurden am Donnerstag zum Abschluss des Festivals in Frankfurt bekanntgegeben.

"Maronas fantastische Reise" ist ein Animationsfilm aus Rumänien, Frankreich und Belgien von Anca Damian. "Eine bunte Reise aus dem Blickwinkel eines kleinen Hundes, eine Vielfalt an Animations-Stilen und dennoch aus einem Guss", urteilte die Jury und vergab den Preis für den besten Langfilm ab acht Jahren.

"Days of the Bagnold Summer" aus England von Simon Bird wurde zum besten Langfilm ab 13 Jahren gewählt. Der Film erhebe "das tagtägliche und unbedeutende Drama des Alltags zu einer witzigen, aber ruhigen emotionalen Reise zweier Menschen am Scheideweg ihres Lebens", fand die Jury.

"Ecstasy" aus den USA und Brasilien von Moara Passoni wurde zum besten Langfilm ab 16 Jahren gewählt. Der Film über Essstörungen verbinde "Persönliches mit Politischem und den Körper mit der Stadt", fand die Jury. Jeder Langfilm-Sieger bekommt 5000 Euro. Die Auszeichnungen für Kurzfilme sind mit jeweils 2000 Euro dotiert.

Newsticker