Regionalnachrichten

Hessen Land und Partner setzen weiter auf "Bündnis für Ausbildung"

Alexander Lorz (CDU),Bildungsminister von Hessen. Foto: Sven Braun/dpa/Archivbild

(Foto: Sven Braun/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Das "Bündnis für Ausbildung" des Landes Hessen mit vielfältigen Partner wird fortgesetzt. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) und Kultusminister Alexander Lorz (CDU) sprachen am Freitag bei der Unterzeichnung des Bündnispapiers in Wiesbaden von einem Erfolgsmodell der beruflichen Ausbildung, das mit der Initiative weiter gestärkt werden soll.

Das Bündnis wurde 2015 ins Leben gerufen, um die Situation auf dem Ausbildungsmarkt im Land zu verbessern. Es geht auch darum, Unternehmen zu stärken, die als Ausbildungsbetrieb Verantwortung übernehmen. Die neu aufgelegte Vereinbarung gilt nun bis zum Jahr 2024. Neben dem Land sind die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften sowie Kommunen und Kammern vertreten.

Infos Wirtschaftsministerium zur Ausbildung

Text des Bündnisses (2015-2019)

Mitteilung Ministerium

Newsticker