Regionalnachrichten

Hessen Landesstraßennetz um rund 50 Kilometer länger geworden

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Wiesbaden (dpa/lhe) - Das Netz der Landesstraßen in Hessen ist zwischen 2010 und 2020 um rund 50 Kilometer angewachsen. Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion im Landtag hervor. Demnach gab es 2010 hessenweit 7150 Kilometer Landesstraßen, im vergangenen Jahr 7202 Kilometer. Bei den Autobahnen kamen im gleichen Zeitraum 24 Streckenkilometer hinzu, das Netz wuchs nach Angaben des Ministeriums von 972 auf 996 Kilometer an.

Bei den Bundesstraßen wurde das Netz dagegen um 80 Kilometer kleiner - im Jahr 2020 gab es noch 2990 Streckenkilometer. Die Längenangaben berücksichtigten Zuwächse an Neubauten oder auch Hochstufungsverfahren, etwa wenn Bundesstraßen zu Autobahnen werden, erläuterte das Ministerium. In die Summe fließen außerdem Abstufungen ein - etwa einer Bundes- zur Landesstraße - oder auch der Rückbau von Straßen.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-930642/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.