Regionalnachrichten

Hessen Mann bei Brand im Hochtaunuskreis verletzt

Ein Schrank mit Jacken und Helmen einer Freiwilligen Feuerwehr. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Symbolbild)

Königstein im Taunus (dpa/lhe) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Königstein im Taunus (Hochtaunuskreis) ist ein Mann verletzt worden. Das Feuer war in Nacht der zum Dienstag im ersten Obergeschoss einer Wohnung ausgebrochen, vermutlich durch ein elektronisches Gerät, wie die Polizei mitteilte. Der 46 Jahre alte Mieter der Brandwohnung wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Wie schwer er verletzt war, war zunächst nicht bekannt.

Die übrigen Bewohner blieben den Angaben zufolge unverletzt. Insgesamt befanden sich einer Polizeisprecherin zufolge zwölf Menschen in dem Haus. Bis auf eine Frau im Obergeschoss hatten alle das Haus verlassen und konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache sollen fortgesetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:210803-99-678147/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.