Regionalnachrichten

Hessen Mann bei Unfall auf der A4 in Bad Hersfeld schwer verletzt

Ein Notarztwagen mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa)

Bad Hersfeld (dpa/lhe) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 in Bad Hersfeld (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) ist ein Mann in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden. Der 23-Jährige sei mit seinem Transporter mutmaßlich durch eine Unachtsamkeit in das Heck eines Lasters gefahren, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Dadurch schleuderte der Transporter gegen die linke Leitplanke. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ersthelfer befreiten ihn. Der Mann verletzte sich bei dem Unfall schwer an Armen, Beinen und Kopf und wurde nach der Behandlung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wegen der anschließenden Aufräumarbeiten wurde die A 4 in dem Bereich in Richtung Kirchheim für rund zwei Stunden gesperrt. Dahinter entstand zwischenzeitlich ein Stau von rund acht Kilometern. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 100 000 Euro.

Polizeibericht

Newsticker