Regionalnachrichten

Hessen Mann gerät mit seinem Wagen in Gegenverkehr

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa)

Brechen (dpa/lhe) - Bei einem frontalen Crash zwischen zwei Autos im Taunus nahe Brechen sind am Samstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 44-Jähriger mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 8 aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Eine 66 Jahre alte Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen. Sie wurde mit einer Rettungsschere aus dem Unfallwrack befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige wurde mit dem Krankenwagen in eine Klinik gefahren. Beide Schwerverletzten hatten allein im Auto gesessen.

Newsticker